Hochmoorrenaturierung Engbertsdijksvenen AddMire LIFE

Gepubliceerd op 13 april 2021

Ein einzigartiges Hochmoorgebiet: Engbertsdijksvenen

In Twente, in der Nähe der deutschen Grenze liegt ein Schatz – eines der wenigen noch bestehenden Hochmoorgebiete der Niederlande: Engbertsdijksvenen. Das Naturschutzgebiet hat eine Fläche von circa 1.000 Hektar und ist ein zum europäischen Netz Natura 2000 gehörendes Schutzgebiet.

Im Rahmen des Projekts AddMire LIFE werden die Provinz Overijssel und die niederländische Forstbehörde Staatsbosbeheer in den kommenden Jahren an der nachhaltigen Renaturierung des Hochmoors in Engbertsdijksvenen arbeiten. Zu den Gewinnern des Projekts zählt auch das Klima, denn lebendes Hochmoor kann CO2 speichern.

Das Projekt läuft von Juli 2019 bis Mitte 2024. Es wird vom LIFE-Programm der Europäischen Kommission finanziell unterstützt. LIFE ist ein EU-Fonds für Naturschutz.

logo life subsidie logo natura2000

 

Kontakt zu Fachleuten

Sind Sie neugierig auf unseren Ansatz und/oder wollen Sie ein ähnliches Projekt ins Leben rufen? Wir teilen gern unser Wissen mit Ihnen.

Projektmanager

Guus Ogink, Provinz Overijssel
E-Mail: g.ogink@overijssel.nl

Projektleiter

Corné Balemans, Staatsbosbeer
E-Mail: c.balemans@staatsbosbeheer.nl

Nachhaltige Renaturierung des Hochmoors

Aufgrund von Torfgewinnung und landwirtschaftlicher Nutzung ist nur noch weniger als 1 Hektar lebendes Hochmoor in Engbertsdijksvenen erhalten geblieben. Das übrige Hochmoor ist stark degradiert, aber noch renaturierungsfähig. An dieser Renaturierung arbeiten wir im Rahmen des Projekts AddMire LIFE.

Rückhaltung von Regenwasser

Hochmoor braucht Regenwasser, um leben und CO2 speichern zu können. Engbertsdijksvenen muss daher ein permanent nasser Lebensraum sein, der einen stabilen Wasserstand hat, und nährstoffarm ist. Doch in den letzten 150 Jahren wurde die undurchdringliche Schicht aus organischem Material stark beschädigt. Dadurch fließt Regenwasser aus dem Gebiet ab. Der Wasserspiegel in Engbertsdijksvenen ist zu weit gesunken. Dies hat zu einer anhaltenden Austrocknung des Hochmoors geführt.

Aufgrund von Austrocknung und Stickstoffdeposition wachsen Gräser, Birken und Sträucher schneller. Sie verdunsten täglich literweise Wasser. Wasser, das für die Wiederherstellung der Hochmoorlandschaft dringend benötigt wird. In den Jahren 2018 und 2019 beseitigte die niederländische Forstbehörde Staatsbosbeheer große Waldbereiche und nachwachsenden Wald, um Regenwasser länger im Gebiet zu halten.

AddMire LIFE setzt sich durch die Trockenlegung von Wassergräben und den Bau von Dämmen im Gebiet für die Regenwasserrückhaltung in Engbertsdijksvenen ein.

Erhöhung des Wasserstands

Außerhalb des Naturschutzgebiets (und außerhalb des Aufgabenbereichs von AddMire LIFE) untersuchen wir, wie wir den Grundwasserspiegel erhöhen können. Denn ein stabiler Wasserstand ist gut für die Moorentwicklung und für Vögel. Er ist eine Einladung an seltene Flora und Fauna, darunter Torfmoose, Schwarzhalstaucher, Tundrasaatgänse und Kraniche.

Kerndaten

  • Projektname: Hoogveenherstel Engbertsdijksvenen (AddMire LIFE)
  • Projektcode: LIFE18 NAT/NL000636
  • Laufzeit: 5 Jahre (2019 – 2024)
  • Gesamtbudget: 11.750.000,- €
  • LIFE-Zuschuss: 7.050.000,- €
  • Projektstandort: Twente (Niederlande)

Projektaktivitäten, Fortschritte und Ergebnisse

Veranstaltung zum internationalen Wissensaustausch

Am Donnerstag, dem 3. September 2020, organisierte AddMire LIFE eine Veranstaltung zum Wissensaustausch mit internationalen und niederländischen Rednern in Form eines Webinars mit Präsentationen von Matthijs Schouten von der Forstbehörde Staatsbosbeheer über die Funktion von Hochmoorsystemen, von Jim Ryan und Chris Uys über die Hochmoorrenaturierung in Abbeyleix (Irland), von André Jansen und Ulrich Schlette über das Hochmoorprojekt Mecklenbruch im Naturpark Solling-Vogler (Deutschland) und von Frederik Naedts, der über das Hochmoorgebiet „de Nol“ im Naturschutzgebiet Kalmthoutse Heide (Belgien) und dessen Herausforderungen berichtete. Am Nachmittag beschäftigten wir uns mit dem Moor Bargerveen, wo wir zu Gast waren, um von den dortigen Erfahrungen zu lernen. Dazu hielten Piet Ursem und anschließend Adrie Masteling vom Bauunternehmen Oosterhuis BV Präsentationen. Den Abschluss dieses Wissenstags bildete eine Radtour durch das Bargerveen mit Erläuterungen von Adrie Masteling, Piet Ursem und Jans de Vries an verschiedenen Orten. Eine Aufzeichnung des Webinars finden Sie hier: www.wegaanlive.nl/bargerveen

Op de fietrs voor de kennisdag door Engebertsdijkvenen

Projektaktivitäten

Das Projekt AddMire LIFE läuft von Juli 2019 bis Mitte 2024. Auftraggeberin des Projekts ist die Provinz Overijssel und für die Ausführung zuständig ist die Forstbehörde Staatsbosbeheer als Eigentümerin des Naturschutzgebiets.

Das Projekt umfasst in den Grundzügen folgende Aktivitäten:

Vorbereitung

  • Beantragung von Genehmigungen, Befreiungen und Bewilligungen
  • Ausschreibungsprozess für Entwurf und Ausführung
  • Erstellung eines Entwurfs

Ausführung

  • Trockenlegung von Wassergräben und Wiederherstellung und Bau von Dämmen (Unterteilung in Kompartimente)

Monitoring

  • Verfolgung der Auswirkungen auf Hydrologie und Hochmoorentwicklung
  • Verfolgung der sozioökonomischen Auswirkungen

In diesem Gebiet sammeln wir wertvolle Erkenntnisse, unter anderem über Vorgehensweisen und Verfahren zur Ermöglichung der Rückhaltung von Regenwasser im Gebiet. Dieses Wissen geben wir aktiv und auf Anfrage an (Naturschutz-)Organisationen und Expertinnen und Experten weiter. So bietet AddMire LIFE einen Mehrwert für die Wissensentwicklung und den Wissensaustausch in Europa.

Fortschritte und Ergebnisse

Derzeit arbeiten wir an der Vorbereitung, zum Beispiel der Beantragung von Genehmigungen, der Ausschreibung und der Genehmigungsplanung für die Verstärkung und den Bau von Dämmen im Moorgebiet. Außerdem transportieren wir bereits große Mengen an Sand- und Lehmboden für die Instandsetzung bestehender Dämme und den Bau neuer Dämme ins Gebiet. Die Ausführung wird voraussichtlich nach dem Sommer 2021 beginnen.

Planungen, Untersuchungen und Berichte

Im Laufe des Projekts werden wir Dokumente zu den Ergebnissen des AddMire LIFE-Projekts veröffentlichen. Derzeit sind noch keine Dokumente verfügbar.